Das Dorf Pöhl

Die dargestellten Bilder sind von vielen Personen zur Verfügung gestellt wurden. Diesen Personen gilt mein ganz persönlicher Dank.
Sie haben damit beigetragen das „versunkene Dorf Pöhl“ bildlich
in Erinnerung zu halten, ein Stück Geschichte der Gemeinde
und Talsperre Pöhl.
Somit sollten folgende Personen und Firmen erwähnt werden die Herbert Steinmüller und mich unterstützt haben.

Steffen Fischer

Herzlichen Dank an:
-     Herr Müller, Frau Herzog, Frau Zimmermann
-     und Herr Rentzsch aus Treuen
-     Herr Seifert aus Mylau und Herr Walter Schubert aus Netzschkau
-     Herr Zeiner und Frau Spitzner aus Neumark
-     Frau Weller und Frau Müller aus Reichenbach
-     Herr Oettel aus Oberlauterbach
-     Frau Esther Krause, Frau Beer, Herr Konrad,
-     Herr Joachim Mensdorf und Herr Werner Zenker aus Plauen
-     Herr Wolf aus Schleiz
-     Fam. Karl Fischer und Herr Roland Richter aus Neudörfel
-     Fam. Werner Flach, Fam. Ingrid Müller und
      Herr Uwe Riedel aus Helmsgrün
-     Frau Käthe Schlennstedt, Herr Günter Freund,
    Herr Dietmar Schnorr, Fam. Heinz Fischer,
-     Fam. Herbert Steinmüller, Frau Helga Brückner
-     Frau Margitta Kersting, Frau Dagmar Täschner,
-     Frau Gertraud Lorenz, Fam. Flechsig und Frau Gudrun Lenk aus Jocketa
-     Herr Werner Morgner aus Altensalz
-     Herr Markert aus Limbach Oberfrohna (letzter Pfarrer in Pöhl)
-     Herr Günter Feustel aus Auerbach
-     Herr Andreas Goldhahn, Webseite für Panoramabilder vom Vogtland
-     Gemeindeverwaltung Pöhl
-     Zweckverband Talsperre Pöhl
-     Talsperrenverwaltung Weiße Elster
-     Freie Presse, Herr Stranz
-     Archiv Oelsnitz und Plauen
   
 
weiter zu den Bildern

 

Zurück

Steffen Fischer